Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Ganztagsschulkongress’ Category

10. Ganztagsschulkongress in Berlin: Teilnahmeinteresse sofort bekunden!

ganztagsschulen.org, 13.09.2013

Der 10. Ganztagsschulkongress wird am 6. und 7. Dezember 2013 im berliner congress center am Alexanderplatz stattfinden. Ab sofort besteht die Möglichkeit, das Teilnahmeinteresse zu bekunden.

 …  >>WEITER<<

Read Full Post »

Handreichung für Schulen, die sich auf den Weg machen, gebundene Ganztagsschule zu werden,

Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München, 2010

Der flächendeckende und bedarfsorientierte Ausbau von Ganztagsschulen ist in Bayern bereits in den vergangenen Jahren deutlich vorangetrieben worden und wird von der Bayerischen Staatsregierung mit höchster Priorität verfolgt. Er stellt einen wesentlichen
Beitrag zur zukunftsorientierten Weiterentwicklung des bayerischen Bildungswesens dar, der mehr individuelle Förderung, mehr Chancengerechtigkeit für die Schülerinnen und Schüler sowie eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht. Bayern reagiert damit sowohl auf gesellschaftspolitische als auch auf bildungspolitisch-pädagogische Herausforderungen. Die vorliegende Handreichung will Schulen, die sich auf den Weg machen, gebundene Ganztagsschule zu werden, bei der praktischen Umsetzung unterstützen, ihnen Anregungen für die Gestaltung des Tages- und Wochenablaufs, der Mittagsfreizeit und der über die Stundentafel hinaus gehenden Angebote geben sowie wichtige Fragen rund um das Thema Kooperation mit externen Partnern beantworten und Impulse für die Weiterentwicklung des Unterrichts an Ganztagsschulen setzen. …>> zum Leitfaden DOWNLOAD

Read Full Post »

in Franken.de, 04.03.2012

Beim dritten Bayerischen Ganztagsschulkongress in Forchheim stellte Gerhard Koller, Vorsitzender des Vereins „Forsprung“, im Rahmen einer Fragestunde mit Landtagsabgeordneten im Rathaussaal die neu gewonnene Erkenntnis als Markenzeichen heraus. Bestätigung fand er darin bei Jürgen Abel, Pädagogikprofessor aus Bamberg, nach dessen Berechnung durch den nahezu vollständigen Wegfall von „Sitzenbleibern“ an Ganztagsschulen jährlich 300 Millionen Euro in Bayern eingespart werden könnten. So finanziere sich die Ganztagsschule von selbst und sei „eine gute Investition in die Zukunft“.

Mehr Kompetenzen für die Schüler

Bei Lehrern und Eltern, so bedauert Koller, seien jedoch das Thema Ganztagsschule und die damit verknüpften Absichten noch nicht angekommen. Dass allein der Begriff „Ganztagsschule“ viele Menschen noch ängstige, sei ein typisch deutsches Phänomen. „Bei der Ganztagsschule geht es nicht darum, die Kinder den ganzen Tag in der Schule zu lassen, sondern es handelt sich um eine neue Art der Schule, die wir da machen“, betont der frühere Schulamtsdirektor. Sogenannte Lernwelten, intensive Arbeitszeiten und längere Pausen, mehr Schüleraktivierung sowie flexible Stundenpläne wurden am Podium als Kriterien für die Ganztagsschule angeführt. In dieser Schulform würden Schüler mit mehr Kompetenzen ausgestattet, um den gestiegenen Anforderungen in Wirtschaft und Arbeitsmarkt gerecht zu werden….>> weiter

Read Full Post »

Dritter bayerischer Ganztagsschulkongress

tagung-ganztagsschule.de, 29.02.2012

Nach den ersten beiden bayerischen Ganztagsschulkongressen in Forchheim, die sich vor allem mit den wissenschaftlichen Grundlagen zu Nutzen und Zielsetzung der Tagesschule sowie mit den Besonderheiten des ganztägigen Arbeitsplatzes und Lernortes befassten, wird der Dritte Bayerische Ganztagschulkongress 2012 in Forchheim das Thema „Qualitätsentwicklung an Ganztagsschulen“ in den Mittelpunkt stellen und sich auf gelungene Praxisbeispiele fokussieren. Er soll so zum Ort des Austausches über Probleme und Lösungen bei der Gestaltung von Tagesschulen werden. Besonderes Augenmerk liegt deshalb bei diesem Kongress auf den Präsentationen von Konzepten, die in den einzelnen Schulformen erarbeitet und umgesetzt wurden. Zusätzlich wird durch den Besuch an Ganztagsschulen verschiedener Schularten in der Stadt und im Landkreis Forchheim der Praxisaustausch ermöglicht. …>> weiter

Read Full Post »

Ganztagsschule als Plattform für Demokratie: „… die genialste Idee“

Bundesministerium für Bildung und Forschung, 27.09.2011

„Ganztagsschule verändert“ lautete die Überschrift, unter der der 8. Ganztagsschulkongress in Berlin stattfand. Passend zum Titel gab es am 4. November 2011 im Kuppelsaal des Berliner Congress Centrums eine VeränderBAR. Hier trafen sich bei Getränken und Hintergrundmusik Teilnehmer und Experten zu offenen Gesprächen.

Read Full Post »

Bundesministerium für Bildung und Forschung, 22.09.2011

Wie sieht die Ganztagsschule 2030 aus? Kann man überhaupt soweit in die Zukunft blicken? Der Versuch jedenfalls wird beim 8. Ganztagsschulkongress am 4. und 5. November 2011 unternommen. Er wird jährlich vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in Kooperation mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung veranstaltet. In diesem Jahr findet er erneut im Berliner Congress Center (bcc) am Alexanderplatz statt und steht unter dem Motto: „Ganztagsschule verändert“. …

Neben Fachvorträgen wird der Austausch zwischen allen, die an Ganztagsschulen lernen und arbeiten, im Mittelpunkt stehen. Der Kongress will Anregungen geben, wie Ganztag funktionieren kann, wie Neuerungen angestoßen und nachhaltig umgesetzt werden können. Es ist gute Tradition geworden, dass dabei diejenigen, um die es in erster Linie geht, auch zu Wort kommen: Schülerinnen und Schüler.

Weitere Informationen: http://www.ganztaegig-lernen.org/www/veranstaltungen.asp

 >> weiter 

Read Full Post »

Reportage zum Ganztagsschulkongress

http://www.ganztaegig-lernen.org, 25.11.2010

Der diesjährige Ganztagsschulkongress, der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in Kooperation mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung am 12. und 13. November in Berlin veranstaltet wurde, war bereits der siebte seiner Art. Und ein wenig von der Magie dieser Zahl war auf der Veranstaltung auch zu spüren, in der ganz besonderen Atmosphäre, die den Kongress ausmacht.
Die spürten auch die 1.300 Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die das Glück hatten, einen Platz beim Kongress zu ergattern. Denn die Warteliste für den Kongress, der dieses Mal unter dem Motto „Zeit für eine neue Lernkultur“ stand, war sieben Meilen lang. Dass der Kongress nicht im verflixten siebten Jahr einer Ehe landet, lag auch an der guten Zusammenarbeit mit der Vielzahl von Aktiven aus den Ländern, die am Programm „Ideen für mehr! Ganztägig lernen.“ beteiligt sind, und an der Unterstützung durch den Europäischen Sozialfonds sowie der Jacobs Foundation. …
vf6.jpgWeiter

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: