Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Fortbildungen: Ganztagsschule’ Category

Sternekoch Johann Lafer eröffnet Schulmensa in Bad Kreuznach

ganztagsschulen.org, 10.10.2012

Dem eigenen Anspruch, kein großer Kongress, dafür aber ein intensives Forum sein zu wollen, ist die Tagung „Ganztagsschule und ganztägige Bildung“ in der Evangelischen Akademie Loccum gerecht geworden. Nach drei Tagen des Austausches stand für die Anwesenden fest: „Wir brauchen Visionen und Netzwerke.“

Es war eine bunt gemischte Teilnehmerrunde aus Schule, Jugendhilfe, Verwaltung und Politik, die sich in dem idyllisch gelegenen Kloster eingefunden hatte, um sich darüber auszutauschen, wie weit das „Reformprojekt Ganztagsschule gediehen ist“ und an welchen Stellschrauben nach Ansicht der „Insider“ noch gedreht werden muss. Sie alle einte das Ziel, möglichst optimale Lern- und Lebensbedingungen für die Schülerinnen und Schüler schaffen zu wollen. Dass dies nur gelingen kann, wenn die Politik bereit ist, die Rahmenbedingungen entsprechend zu verbessern – auch darüber herrschte an den drei Tage des Forums (5. bis 7. Oktober 2012) ebenfalls Einigkeit. >>WEITER<<

Read Full Post »

Ärger um Honorarverträge

Serviceagentur ganztägig lernen – Sachsen-Anhalt, 27.10.2011

Die Serviceagntur Gantzägig lernen Sachsen-Anhalt blickt auf eine spannende und fruchtbare Tagung zurück. Es stehen Ihnen nun die Dokumentationen, Präsentationen und Impressionen der Tagungsthemen zur Verfügung.

Lehrkräfte und Partner beraten über veränderte Lernkultur an Ganztagsschulen …

>> weiter 

Read Full Post »

Bundesministerium für Bildung und Forschung, 22.09.2011

Wie sieht die Ganztagsschule 2030 aus? Kann man überhaupt soweit in die Zukunft blicken? Der Versuch jedenfalls wird beim 8. Ganztagsschulkongress am 4. und 5. November 2011 unternommen. Er wird jährlich vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in Kooperation mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung veranstaltet. In diesem Jahr findet er erneut im Berliner Congress Center (bcc) am Alexanderplatz statt und steht unter dem Motto: „Ganztagsschule verändert“. …

Neben Fachvorträgen wird der Austausch zwischen allen, die an Ganztagsschulen lernen und arbeiten, im Mittelpunkt stehen. Der Kongress will Anregungen geben, wie Ganztag funktionieren kann, wie Neuerungen angestoßen und nachhaltig umgesetzt werden können. Es ist gute Tradition geworden, dass dabei diejenigen, um die es in erster Linie geht, auch zu Wort kommen: Schülerinnen und Schüler.

Weitere Informationen: http://www.ganztaegig-lernen.org/www/veranstaltungen.asp

 >> weiter 

Read Full Post »

Nachmittagsbetreuung: Das Unterrichtsministerium plant einen zweisemestrigen Lehrgang für „akademische Freizeitpädagogen“. Die Sozialpädagogen üben harsche Kritik daran.

Die Presse.com, 16.05.2011

Wien. Vormittags in der Schule, nachmittags zu Hause, das war stets die Regel. Doch nun besuchen immer mehr Schüler eine Ganztagsschule. Der Ausbau dieser ist sogar eines der großen Bildungsziele der Regierung. Bis 2014 sollen zusätzlich 55.000 Nachmittagsbetreuungsplätze geschaffen werden. Dass für die Betreuung zusätzliches Personal benötigt wird, ist unumstritten. Die Lösung des Ministeriums: Die Schaffung der Ausbildung zu Freizeitpädagogen, die die Kinder in der lernfreien Zeit betreuen sollen. Doch Kritiker zweifeln die Sinnhaftigkeit dieser Ausbildung an. Der zweisemestrige, berufsbegleitende Lehrgang könne keine geeignete Ausbildung vermitteln, lautet das Argument. Doch: Wie viel pädagogisches Wissen braucht ein Nachmittagsbetreuer tatsächlich? …

>> weiter

Read Full Post »

Keine Rechtssicherheit bei außerschulischen Fachkräften

Peiner Allgemeine Zeitung, 04.05.2011

Das ist landesweit einmalig: Der Kreissportbund Peine bildet ab Juni Langzeitarbeitslose zu Übungsleitern aus. Heute wird es ein erstes Treffen mit möglichen Teilnehmern geben, im Juli sollen 25 Lehrgangs-Absolventen den Trainerschein in der Tasche haben und Vereine, Schulen, Kindergärten und soziale Institutionen bei der Arbeit unterstützen. …

>> weiter

Read Full Post »

Fortbildungen für SchülerbetreuerInnen

Schwarzwälder-Bote, 14.04.2011 

Fast 20 Schülerbetreuerinnen beschäftigt die Stadt Albstadt mittlerweile an ihren Ganztagsschulen und in der verlässlichen Grundschule, und seit einem Jahr werden sie in pädagogischen Fragen ausgebildet. Vor einem Jahr lauteten die Themen Aufsichtspflicht und Haftung, Gruppenpädagogik, altersgerechte Kommunikation und Konfliktmanagement; in diesem Jahr setzte Referent Konrad Flegr auf besonderen Wunsch der Betreuerinnen Spielpädagogik auf den Lehrplan. …
Zusammen bilden die Schülerbetreuerinnen eine ziemlich bunte Gruppe mit ganz unterschiedlichen beruflichen Vorerfahrungen. Ausgebildete Erzieherinnen sind ebenso dabei wie gelernte Hauswirtschafterinnen, Kauffrauen oder Mütter, die buchstäblich von Haus aus Übung im Umgang mit Kindern haben. Zu den 17 Damen ist inzwischen auch ein Mann gestoßen, der sich über einen Geschlechtsgenossen als Verstärkung freuen würde.
Der Job ist anspruchsvoll und vielseitig; das Angebot eines Mittagessens gehört ebenso dazu wie sinnvolle Freizeitbeschäftigung und der Umgang mit Konflikten und persönlichen Problemen einzelner Schüler. Dabei ergeben sich zwangsläufig Fragen, bei deren Beantwortung kollegialer Rat weiterhelfen kann – oder aber gezielte Fortbildung. …

>> weiter

Read Full Post »

Pädagogischen Hochschule Karlsruh, 01.04.2011

Es ist absehbar, dass Schulen der Zukunft zunehmend ganztägig arbeiten. In BadenWürttemberg soll dies im Jahr 2015 für 40% der allgemeinbildenden Schulen zutreffen, und zwar aus allen Schularten. Die darin liegenden Chancen und Herausforderungen müssen auch von der Lehreraus-, fort- und -weiterbildung wahrgenommen und genutzt werden. Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe trägt diesem Prozess mit der Einrichtung eines „Zertifikats Ganztagsschule“ in besonderer Weise Rechnung. …

vf6.jpg weiter

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: